Das EcoBus Forschungsprojekt kann starten. Am 17.03.2017 überreichte die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur (MWK) Dr. Heinen-Kljajić den Bewilligungsbescheid zu unserem Antrag “Physik eines integrierten ÖPNV- Systems - dezentral - bedarfsgesteuert - vernetzt“ im Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation auf dem Faßberg. Über die Antragslaufzeit von zwei Jahren fördert das MWK das Projekt mit rund 794.000 Euro. Ministerin Heinen-Kljajić: „Es zeigt, wie die digitale Wissenschaft in Niedersachsen zukunftsweisende Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen entwickelt.“ Nach circa einem Jahr Grundlagenforschung sollen die anvisierten Pilotprojekte gemeinsam mit den am Antrag beteiligten Zweckverbänden (ZVSN/ZGB) in der Fläche Südniedersachsens ausprobiert werden. Mit den einzelnen Pilotprojekten werden im Laufe des kommenden Jahres unterschiedliche Profile getestet Bevölkerungsdichte, Infrastruktur, Topografie, Veranstaltungen und vieles mehr. Somit wird während der Pilotphase ein umfangreicher Datensatz mit einer hohen Aussagekraft für die Entwicklung der EcoBus App entstehen. Danach streben EcoBus Research und die Projektpartner eine schnelle Ausdehnung auf die gesamte Fläche an.
EFRE-Antrag vom MWK bewilligt 17. März 2017
News Archiv
IMPRESSUM DATENSCHUTZHINWEISE
EcoBus wird schick 15. November 2015
Auf der Internetseite des Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation können  Sie sich den neuen EcoBus Animationsfilm anschauen sowie den EcoBus Flyer herunterladen. Der Film und der Flyer stellen die Funktionsweise und Vorteile von EcoBus als einem flexiblen, nachhaltig integrierten und öffentlich getragenen Mobilitätssystem für  den ländlichen sowie städtischen Raum dar. www.ds.mpg.de/ecobus
Powervolle Unterstützung für erstes EcoBus-Pilotprojekt im Landkreis Northeim: Landrätin Klinkert-Kittel (Mitte) und EcoBus-Aktive nach der Pressekonferenz am 06.04.2018 im Kloster Brunshausen, Bad Gandersheim.                                                                                                      Foto © Carolin Hoffrogge, MPIDS
Pressekonferenz 06.04.2018 mit Landrätin Klinkert- Kittel in Brunshausen
EcoBus: Grundlagenforschung im Feld Planmäßiger Abschluss des Pilotbetriebs im Harz zum 28. Februar 2019
Der     Startschuss     ist     gefallen     –     die     ersten     fünf EcoBusse    fahren   in   der   Zeit   der   60.   Ganders-heimer Domfestspiele   in   und   um   Bad   Gandersheim   sowie   in der   Nachbargemeinde   Kalefeld.   „Für   uns   geht   heute eine     intensive     Vorbereitungszeit     in     die     nächste Phase“,    sagt    der    Leiter    des    EcoBus -Projekts    Prof. Stephan     Herminghaus,     Direktor     am     Max-Planck- Institut   für   Dynamik   und   Selbstorganisation.   Mit   dem EcoBus         wollen    wir    eine    günstige    und    umwelt- freundliche    Mobilität    im    ländlichen    Raum    voran- bringen.     Langfristig     soll     der     EcoBus      als     Mobili- tätssystem   auf   dem   Land   etabliert   werden   und   alle Verkehrsmöglichkeiten miteinander verbinden.
Der   EcoBus    besteht   zunächst   aus   fünf   bedarfsgesteuerten   Kleinbussen,   die   für   zwei   Monate   in   einem   Gebiet in   der   Stadt   Bad   Gandersheim   mit   dem   Ortsteil   Heckenbeck   und   der   gesamten   Gemeinde   Kalefeld   zum Einsatz   kommen.   Ihre   Fahrtwünsche   buchen   die   Fahrgäste   vor   Fahrtbeginn   über   App,   Internet   oder   Telefon. Der   vom   MPI   für   Dynamik   und   Selbstorganisation   entwickelte   Algorithmus   weist   die   Fahrtanfragen   einem Fahrzeug   zu,   so   dass   verschiedene   Fahrtwünsche   mit   ähnlichem   Start   und   Ziel   kombiniert   werden   können. Anders   als   beim   Linienverkehr   muss   sich   der   EcoBus    nicht   an   Linien   oder   Fahrpläne   halten,   sondern   bedient alle   Fahrtanfragen   im   Bediengebiet   umsteigefrei   zu   jeder   gewünschten   Zeit   während   der   Bedienzeiten.   Die Kunden sind selbst die Haltestelle!
Sie sind die Haltestelle! Erste EcoBus -Flotte fährt ab 10. Juni 2018 in der Region Bad Gandersheim und Kalefeld
(v.l.n.re) Michael Patscheke, Astrid Klinkert-Kittel, Matthias Wunderling-Weilbier,    Jens Meyer, Stephan Herminghaus und Franziska Schwarz.          Foto © C. Mischke
Auf die Plätze fertig los!
ÖPNV: Die digitale Wende EcoBus lädt ein zum Parlamentarischen Abend am 08. November 2018 in Berlin unter der Schirmherschaft von Thomas Oppermann MdB, Vizepräsident des Deutschen Bundestages 
EcoBus – Neues Mobilitätsprojekt für die Region Harz Im August 2018 startet der EcoBus im Harz Informationsveranstaltung am 09. Juli 2018 in Clausthal-Zellerfeld im Audimax